Jetzt wird das Training härter!

Training mit GewichtenUm das Training noch weiter zu optimieren, schnallte sich Oli beim heutigen Lauf zwei Gewichte an den Körper – jeweils 500 Gramm an jedes Bein. Wie er sich dabei gefühlt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Oli: Die ersten Kilometer denkt man, man hat schwere Beine, wie es manchmal auch ohne Gewichten der Fall ist. Eigentlich nimmt dieses Gefühl dann ab, mit Gewichten bleibt es aber erhalten!

Nach vier Kilometern fragt man sich: „Was tue ich da bloß?“

Weitere zwei Kilometer später hängen einem Bleifüße an den Beinen und man grübelt darüber nach, wie es wohl sein wird wieder ohne Gewichte zu laufen.

Die letzten Kilometer sind dann eigentlich wie immer: „Ich schaffe das irgendwie!“

So sieht also das zukünftige Training aus. Es wird eindeutig härter! Ob es was taugt und ob man dadurch wirklich besser wird, werden zukünftige Läufe zeigen. Schwierig, hier spätere Resultate auf diese Gewichte beziehen zu können, denn jeder weitere Lauf stärkt das komplette „System“. Uns fehlen die Erfahrungswerte zu diesen Dingern, aber schaden wird es bestimmt nicht!

Wir werden darüber weiter berichten.

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.