Talisker 10 Jahre

Talisker 10 JahreDer würzigste Single Malt Whisky der Welt!

Zum Talisker existiert eine kleine Geschichte:
Vor einigen Jahren, vermutlich war es das Jahr 2007, befand ich mich mit meinem guten Freund Stefan im Schlappen in Freiburg und wurde dort zu einer Whiskyprobe animiert. Im Schlappen kann man wirklich sehr gut eine solche Verkostung erleben, denn sie haben weit über 100 verschiedene Whiskysorten. Die Whiskykarte ist gut sortiert und zu den Proben gibt es auf einer weiteren großen Karte die passenden Erläuterungen.

Eine Probe wird mit sechs kleinen Nosinggläsern, gefüllt mit jeweils 2 cl Whisky, auf einem Silbertablett serviert. In meinem Fall war hier die Nummer 6 der Talisker. Die Sorten sind grundsätzlich so gewählt, dass der geschmacklich weichste Whisky mit der kleinsten Nummer beginnt und die Stärke dann zunimmt.

Die anderen Sorten waren jedoch auch nicht schwach, dennoch übertraf die Nummer 6 alle Vorgänger. Der Talisker explodierte wie ein Feuerwerk im Mund und danach im Hals. Unglaublich! Hält man die Nase an das Glas und atmet tief ein, so zieht einem das Salz in die Atemwege und man nimmt ebenfalls eine sehr rauchige Note wahr.
Das sind auch die Gründe, warum er mir bis Heute so gefällt.

Dieser amüsante Abend mit Stefan war also der Grund dafür, dass ich überhaupt auf den Whiskey-Geschmack gekommen bin. Seitdem stand bei weiteren gemütlichen Abenden, bei denen wir wieder eine Probe genossen haben, für mich meistens ein Talisker auf dem Tablett.

Trotz dieser geschmacklichen Liebe vergingen noch drei Jahre, bis ich mir meine erste Flasche Whisky – diesen Talisker – kaufte.

Talisker 10 JahreWeitere Infos:
Bei einer Whiskysprobe sollte der Talisker aufgrund der geschmacklichen Intensität immer zum Schluss genossen werden. Selbst am nächsten Morgen hat man manchmal das Gefühl am Vorabend ein Stück Kohle gelutscht zu haben. Dabei sind Zahnpasta, Mundspülung oder andere Hilfsmittel einfach machtlos.

Das Aroma wird mit einem kräftigen Torfrauch, einer Meerwasser Salzigkeit und zitroniger Süße beschrieben. Zur vollen Entfaltung der Aromen kann etwas Wasser hinzugefügt werden. Auch mit einem Eiswürfel bleibt das Aroma voll erhalten.

Geschmacklich spendiert er dem Genießer eine reiche Süße wie von getrockneten Früchten mit wärmendem Rauch und Gerstenmalz, gefolgt von einer pfeffrigen Explosion am Gaumen.
Der Abgang ist gewaltig, lang und wärmend pfeffrig.

Talisker wird auch bei verschiedenen Blended Whiskys verwendet. Der wohl bekannteste von ihnen ist Johnnie Walker.

Talisker – Alter: 10 Jahre, 0.7 Liter, 45.8%

Talisker 10 Jahre

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.