Jack the Jeep

Jack the JeepViele haben es in Facebook vielleicht gesehen: Am 27.06.2015 hatten wir den Jeep vermessen, um ihm unseren Teamnamen aufzupressen. Soweit, so gut…

Lange brauchten wir nicht, denn in unseren Köpfen wuselten schon ein paar Ideen. Nach etwa einer knappen Stunde war das erledigt. Danach fuhr ich heim und passte das Logo der Haube des Jeeps an, da hier die Scheibenwaschdüse, die Fenstergummis und der Bügel in der Mitte zu beachten waren. Nach ein paar Momenten war auch das erledigt und ich konnte das Logo und die anderen freistehenden Aufkleber bestellen.

AufklebersessionNach fünf Tagen erreichte uns dann das Paket – leider fehlten zwei Aufkleber und die Qualität speziell vom Haubenlogo war nicht wirklich das, was ich erwartet hatte. Es lag wohl in den Augen der Hersteller am Logo, jedoch hätte ich erwartet, dass man mich kontaktiert, wenn da etwas angepasst werden muss. Aber da wir unbedingt das Teil auf der Haube sehen wollten, gab es am Samstag einen Basteltag.

 Jack the JeepUm 12 Uhr trafen wir uns also und bereiteten den Jeep vor: reinigen, staubfrei machen und dann konnte es schon losgehen. An dem Tag sollte es ja mit 40°C richtig warm werden, was aber nicht so schlimm sein sollte. Viel blöder war stattdessen, dass der Wind ganz schön föhnte. Wer schon einmal solch Aufkleber an sein Auto gebracht hat weiß vielleicht, was das bedeutet. Klar, wir standen in der Garage, aber an diesem heißen Tag in einer geschlossenen Garage arbeiten? Nein, danke! 🙂

Jack the JeepEtwas mehr als zwei Stunden brauchten wir, bis wir alle Designstücke am Jeep angebracht hatten und freuten uns wie die Bekloppten als wir fertig waren! Speziell das Abfriemeln der Trägerfolie war extrem tricky.

Danach ging es dann noch auf eine kleine Runde in Laufschuhen an der Dreisam entlang und im Anschluss in den Pool mit einem eisgekühlten Jack Daniel’s Cola!

Whiskey-DayDieser erfolgreiche Tag fand schließlich mit einer richtig fetten, mit Käse überladenen Pizza seinen Abschluss. 🙂

Sportliche Grüße
Alex

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.