Jahresbericht 2015

Jahresrückblick 2015Bevor das Jahr 2016 so richtig startet, wollte ich einmal das vergangene Jahr kurz zusammenfassen. Gerade deshalb, weil es wieder ein Jahr mit einigen Erfolgserlebnissen und vielen schönen Momenten war. Aber seht selbst…Die Wettkämpfe

Das Whiskey Running Team war an einigen Wettkämpfen mit mindestens einer Läuferin oder einem Läufer beteiligt. Während wir 2014 noch an acht Wettkämpfen vertreten waren, so waren es 2015 schon 13.

Freiburger Halbmarathon 2015Der erste Wettkampf war der Freiburger Halbmarathon. Im Zusammenhang mit dem HM-Projekt 2015, welches auch mit dem Projekt „Rennkrümel“ zusammenhing, hatten wir mit fünf Teammitgliedern die 21,1 Kilometer erlebt.

Genusslauf 2015Kurz darauf folgte unsere erste Teilnahme am Genusslauf in Müllheim, der tatsächlich zu einem der wohl besten Genussläufe gehört, die wir bisher gelaufen sind. Das liegt vor allem an den üppigen Verpflegungsstationen und der Verpflegung vor und nach dem Lauf selbst. Die Strecke ist natürlich auch sehr schön und man kann sie genießen. Aber, ob man diesen Lauf wirklich genießt, hängt von der eigenen Geschwindigkeit ab. Denn wer mit Volldampf durchfliegt hat wenig bis gar keine Zeit die ganzen Köstlichkeiten zu probieren. Um hier völlig genießen zu können, muss man sich zwingen auf eine Bestzeit zu verzichten. 🙂
Der Lauf ist unserer Meinung nach sehr zu empfehlen!

Schluchseelauf 2015Im Mai folgte zum dritten Mal der Schluchseelauf, bei dem wir alle Gas gegeben hatten. Dieser Lauf gehört wie ein paar andere zu denen, die wir jedes Jahr absolvieren möchten, so wird man uns auch 2016 dort sehen.

Hochblauen BerglaufDer Hochblauen-Berglauf war dagegen ein etwas härterer Lauf. Die Höhenmeter hämmerten sich gnadenlos in die Beine, sodass die 10 Kilometer ganz schön extrem zu spüren waren. Wer sich mal so richtig fertig machen will, wird hier bestens bedient. Der Lauf hat ganz gewiss seinen Reiz, aber gemütlich ist anders. 🙂
Weitaus angenehmer war natürlich danach die Busfahrt vom Berg herunter zum Schwimmbad, gerade auch weil das Wetter an diesem Tag passte.

Freiburger LaufNacht 2015Es folgte die Freiburger LaufNacht, an der wir mit 13 Teammitgliedern teilgenommen hatten! Dieses Event wurde zum ersten Mal auf dem Karlsplatz veranstaltet mit der Strecke „Rund ums Münster“. Wir konnten hier den WRT-Jeep direkt an der Strecke postieren und waren noch weit nach Mitternacht auf dieser klasse Party!

Brockenlauf 2015Bei der dritten Teilnahme am Brockenlauf konnte ich meine Bestzeit vom Vorjahr verbessern. Und auch nach einer wiederholten Teilnahme an diesem Lauf hat der Berg nichts von seinem Reiz verloren! Es ist mein Lieblingslauf!
Jeder, der die Möglichkeit hat, sollte versuchen an diesem Lauf teilzunehmen.

2. Schwarzwälder SchinkenlaufDie zweite Teilnahme am Schwarzwälder Schinkenlauf konnten wir uns auch nicht entgehen lassen. Während bei der Premiere 2014 noch wenige am Start waren, war 2015 die Feldberghalle schon erheblich stärker gefüllt und auch die Teilnehmerzahl weit höher. Janine und Rennkrümel konnten mit ihren Platzierungen sogar je einen Schwarzwälder Schinken gewinnen. 🙂

Das Ziel in SichtEher kurzfristig und ohne spezielle Vorbereitung nahm ich am Int. Schwarzwald-Marathon teil. Auf der Halbmarathondistanz fühlte ich mich trotz leichter Erkältung ziemlich wohl und konnte sogar meinen Rekord knacken.

Köln Marathon 2015Ihr Marathondebüt ist Janine in Köln gelaufen und hatte dabei eine Traumzeit hingelegt. Für sie war es ein wirklich klasse Lauf ohne den gefürchteten Mann mit dem Hammer!

Herbstlauf 2015Der Herbstlauf in Bad Krozingen war witzig, auch wenn das Wetter gar nicht so schön war. Diesen Wettkampf sind wir zusammen gelaufen und hatten dementsprechend unseren Spaß.

Hockenheimringlauf 2015Wie auch schon 2013 fuhren wir 2015 mal wieder zum Hockenheimring um ein paar neue Bestzeiten zu laufen. Diese Strecke eignet sich bestens für Rekorde, und so konnten Janine und Rennkrümel ihre jeweiligen Messlatten weiter in die Höhe setzen. Es macht einfach auch Spaß auf einer Rennstrecke zu rennen. 🙂

Riegeler Crosslauf 2015Der Riegeler Crosslauf… und sie wußten nicht, was sie tun… war wohl eine der härtesten Strecken überhaupt in diesem Jahr, auch wenn dieser Kampf nur knapp über 8 Kilometer andauerte. Schwer zu laufen wie wir finden, gerade wenn man ihn nicht kennt. Er hat aber trotzdem Spaß gemacht, zumal Janine sogar noch ein Treppchenplatz erreichen konnte.

Britzinger SilvesterlaufZum Jahresende nahmen wir zum zweiten Mal am Silvesterlauf Britzingen teil. Dieser Lauf stellt einen perfekten Abschluss eines Laufjahres dar und wir haben ihn genossen. Und natürlich hatten wir auch hier wieder eine Menge Spaß – vor, während und nach dem Lauf!

Die Webseite und Facebook

Etwas mehr als zwei Jahre ist diese Webseite jung und wir konnten das angestrebte Ziel von einem Beitrag pro Woche erreichen. Über 100 Beiträge aus allen Bereichen findet ihr nun hier, wobei es sich hauptsächlich um die erlebten Wettkämpfe dreht.
Die Besucher dieser Webseite haben sich im Jahr 2015 im Vergleich zu 2014 mehr als verdoppelt, ebenso die Anzahl der treuen Fans, die unsere Facebook-Seite bislang geliked haben und unsere Aktivitäten verfolgen. Das freut uns sehr und wir möchten uns für das Interesse, die netten Kommentare sowie auch für die vielen Likes der Posts recht herzlich bei allen bedanken!

Das Team

Während wir zum Start des Whiskey Running Team 2013 ausschließlich zu zweit (Oli und ich) unterwegs waren, so wurde das Team 2014 und auch gerade 2015 weiter verstärkt. Die meisten WRT-Teilnehmer waren bisher bei der Freiburger LaufNacht auf der Strecke, was sicherlich auch ein wenig mit der angenehmen Streckenlänge von 5,5 Kilometern zusammenhängt.
Es kommt jedoch nicht darauf an, wie weit man rennt und wie oft man irgendwo teilnimmt, sondern wie viel Spaß man dabei hat, wenn man dabei ist!
Zum Jahresende kam Tanja mit ins Team dazu, sodass wir beim Britzinger Silvesterlauf  zu fünft antreten konnten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an jeden einzelnen des Teams! Ohne euch wären die ganzen Geschichten und Erlebnisse in dieser Form gar nicht möglich gewesen.

Ein kleiner Ausblick in das Jahr 2016

Eines ist sicher, wir werden wieder viel zusammen erleben. Hier stehen allein schon die bislang 16 geplanten Wettkämpfe in den Terminen stark im Vordergrund. Vielleicht kommen noch ein paar dazu, auch wenn nicht alle Wettkämpfe immer von allen gelaufen werden (können).
Wir werden außerdem viele Trainingstage für unterschiedliche Wettkämpfe, weitere Sonntagsläufe (Lauftreff) und viele andere schöne und witzige Erlebnisse zusammen haben. Einige von uns trainieren für bestimmte Ziele, die sie 2016 erreichen wollen und werden dafür einiges investieren. Aber so anstrengend das auch werden mag und auch wenn wir nicht alle Ziele erreichen, so wird man uns immer wieder lächelnd und freudestrahlend auf vielen Bildern und auf Strecke sehen können! Wir haben einfach Spaß!

Und damit lasst uns in ein weiteres Jahr voller schöner Momente starten!

Sportliche Grüße
Alex

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.