Tuniberg mit Jack the Jeep

Jack the JeepOli und ich waren mal wieder auf dem Tuniberg unterwegs. Diesmal allerdings nicht in Laufschuhen, sondern auf breiten Socken mit 180 PS!

Bei dem Gefährt handelt es sich natürlich um “Jack the Jeep”, der neue Dämpfer spendiert bekommen hatte, die natürlich gleich getestet werden mussten. Das Fahrverhalten ist nun etwas anders und Jack liegt auch etwas höher.

Jack the JeepWir wären ja nicht das Whiskey Running Team, wenn wir diese Testfahrt nicht auch mit dem Thema Laufen verbunden hätten. Mit viel Spaß bei der Überquerung des gesamten Tunibergs haben wir nebenbei die schon von mir gelaufene 30km-Strecke erlebt. Dabei überlegten wir uns, dass wir mal wieder einen gemeinsamen Longrun unternehmen müssten. 🙂

Oli und AlexMit einigen Stopps, um die genialen Aussichten in alle Richtungen zu genießen, brauchten wir dafür knapp eine Stunde. Dabei ist uns aufgefallen, dass der Flüssigkeitsbedarf des 4-Liter-Maschinchens um einiges höher liegt als der von uns beide zusammen.

Breit grinsend und zufrieden machten wir uns wieder auf den Heimweg…

Motorisierte Grüße
Oli und Alex

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.