Ladies Run 2016

Ladies Run 2016Am 10.09.2016 gab es in Ihringen am Kaiserstuhl erstmalig einen 5 und 10km-Wettkampf nur für Ladies. Schon Ende April hatte ich die meisten bereits für den kurzen Sprint von 5 km angemeldet.

Oli und ich fuhren am Wettkampftag schon etwas früher mit dem Jeep nach Ihringen, damit wir uns bereits vor dem großen Getummel einen guten Überblick verschaffen konnten. Da im Internet nicht viele Infos zur Strecke zu finden waren, erkannten wir schnell an einer roten Linie auf der Straße, dass das Rennen direkt auf der Straße zwischen Merdingen und Ihringen ausgetragen wird. Dies wurde auch vom Personal der Organisation so bestätigt.

Nach und nach trudelten etwas später die Mädels ein und leicht abseits des Geschehens wurden die zuvor abgeholten Startnummern ans Shirt gepinnt. Ich selbst, und das kommt ja nicht allzu oft vor, hatte bei diesem Event mal die Gelegenheit, mit meiner etwas besseren Kamera ein paar Bilder zu schießen. Die meisten der über 400 Bilder könnt ihr euch auf unserer Facebook-Fanseite anschauen.

Ladies Run 2016Der Start rückte immer näher und nach einem kurzen Aufwärmprogramm folgte der Gang zur “Rennstrecke”. Wir Männer standen am Straßenrand und konnten so optimal “unsere Mädels” anfeuern. Janine stand in der Startaufstellung ganz vorn, alle anderen konnte ich nicht sehen, da sie mitten im Feld standen. Es folgte der Start und der Lauf begann. Mit einer irren Geschwindigkeit fetzten die Läuferinnen an uns vorbei.

Nach etwa 2,5 Kilometern würden sie wieder bei uns vorbeilaufen und sich auf die zweite Runde begeben. An dieser Stelle war das Feld schon etwas weiter auseinandergezogen und so konnte ich zumindest etwas leichter einige Fotos schießen. 🙂

Nach einer weiteren Runde befand sich das Ziel auf der Wiese etwas abseits der Strecke und wir sowie andere Zuschauer begaben uns dorthin um die Zieleinläufe hautnah miterleben zu können.

Ladies Run 2016Hier kam Janine als insgesamt 4. von 102 Läuferinnen ins Ziel geflogen und schruppte damit nur 43 Sekunden an einem Pokal vorbei! Hätte es eine Alterklassenehrung gegeben, wäre sie auf Platz 1 gelandet. Ebenso erreichten in der jeweiligen Altersklassenwertung Tanja Platz 1, Caro Platz 2, Claudia Platz 2 und Sabine Platz 3!

Noch eine Bemerkung von mir: Die Verfahrensweise des Veranstalters, die Entscheidung der zu laufenden Strecke während des Wettkampfes durch die Läuferinnen ändern zu können, fand ich etwas ungünstig. Soetwas sollte immer vor einem Wettkampf feststehen. Zwar war dies aufgrund der sehr hohen Temperaturen wohl gut gemeint, aber sollte zukünftig nicht so durchgeführt werden.

Ladies Run 2016Insgesamt war es eine schöne Veranstaltung mit ausreichendem Angebot an Getränken und einigen Speisen, auch wenn hier beim nächsten Mal ein paar Speisen wie z. B. Pommes, belegte Brötchen, Würstchen usw. mehr angeboten werden könnten. Vielleicht ist man davon ausgegangen, dass die Damen nicht so viel essen, aber man sollte die anwesenden Männer nicht vergessen. 🙂

Bei der Premiere des Ladies Run 2016 nahmen insgesamt 168 Teilnehmerinnen teil, acht davon waren Teammitglieder vom Whiskey Running Team, somit waren wir neben einem anderen das zweitgrößte Team!

Ladies Run 2016Oli und ich konnten diesmal sehr gemütlich und ohne weitere Anstrengung einen Wettkampf verfolgen, was wir auch gut aushalten konnten. 🙂

Allen Mädels jeweils noch meinen Glückwunsch zur erbrachten Leistung bei der irren  Temperatur von mindestens 30°C!

Sportliche Grüße
Alex

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.