Jack Daniel’s Single Barrel

Jack Daniel's Single BarrelNeben dem „Black Label“ gehört dieser feine Tropfen natürlich ebenfalls in unsere wohlgehütete „Jackysammlung“.

Diese Luxusversion von Jack Daniel’s ist mit dem normalen Jacky nicht zu vergleichen. Auch sollte man diesen Tennessee Whiskey nicht mit Cola versauen, denn dafür ist er einfach viel zu Schade, daher genießen wir ihn auch pur.

Wie auch beim Black Label wird das Charcoal Mellowing-Verfahren angewendet: Vor seiner Lagerung wird der Whiskey durch 3 Meter dicke Schicht aus Ahornholzkohle gefiltert.

Jack Daniel's Single BarrelDie Zutaten bestehen aus Mais, Roggen, Gerstenmalz und eisenfreies Höhlenquellwasser. Der Single Barrel reift mehr als doppelt so lang wie beim normalen Jack Daniel’s. Das dafür verwendete Fass aus der amerikanischen Weißeiche wird nur einmal für die Lagerung verwendet. Aus einem Fass ergeben sich weltweit nur bis zu 270 Flaschen.

Geschmacklich bietet dieser Whiskey mit 45 % Alkohol würzige Vanille, zartfruchtige Orange und reife Minze. Wir finden, es ist ein ganz milder und feiner Whiskey, den man durchaus mal probieren kann.

Jack Daniel's Single Barrel

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.