Freiburger LaufNacht 2015

Freiburger LaufNacht 2015Es war eine richtig gute LaufNacht! Das Event selbst war echt klasse, von der Organisation bis zum Finale. Wir als Team erlebten unser größtes Rennen, denn 13 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer mit einem Whiskey Running Team-Shirt gab es bis jetzt noch nie!

Die 12. Freiburger LaufNacht 2015 fand am 10.07.2015 an einem sehr schönen und warmen Tag statt.

Vor zwei Jahren hatten wir erstmalig an der Freiburger LaufNacht 2013 teilgenommen, damals waren wir zu dritt und der Teamname wurde gerade erst erfunden und wir trugen erstmalig unsere WRT-Shirts. Wir freuten uns damals schon auf das nächste Event im Jahr 2014, das jedoch aufgrund einer Baustelle am Rotteckring ausfallen musste.

Freiburger LaufNacht 2015In dieser langen Pause wurde durch den Veranstalter PTSV Jahn Freiburg eine neue Laufstrecke gefunden. Mit dem neuen Slogan „Rund ums Münster“ und der dazu passenden Strecke haben sie eine sehr abwechslungsreiche 1,1 km-Runde gefunden, die aber auch zumindest an einer Stelle den Läuferinnen und Läufer etwas Konzentration abfordert. Innerhalb einer Runde mussten etwa 300 Meter auf Kopfsteinpflaster zurückgelegt werden, was für einige bestimmt etwas ungewohnt war.
Im Gegensatz zur alten Strecke hat die neue Runde allerdings auch stark an Attraktivität hinzugewonnen.

Freiburger LaufNacht 2015Erstmalig wollten Oli und ich den Team-Jeep an der Strecke postieren und wir überlegten schon lange vor dem Event, wo wir ihn denn hinstellen könnten. Einige Freunde, die nicht am Wettkampf teilnahmen, konnten so an einer gemütlichen Ecke für Stimmung sorgen, aber auch wir selbst konnten so die anderen Wettkämpfe aktiv unterstützen und hautnah miterleben.
An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an Matthias Heitzmann. Er kümmerte sich darum, dass wir den Jeep an einem passenden Ort platzieren konnten. Alltäglich war das sicherlich nicht, aber wir sind ja auch kein normales Team. 🙂

Freiburger LaufNacht 2015Die Erfüllung dieses Wunsches forderte allerdings, dass der Jeep so früh wie möglich postiert werden musste. Während ich mich sonst ruhig und entspannt auf einen Wettkampf vorbereite, bin ich mit Janine schon fast sechs Stunden vor dem eigentlichen Wettkampf zum Karlsplatz gefahren. Oli kam leider nicht rechtzeitig von der Arbeit, sodass ich nach der Arbeit noch schnell Nudeln gegessen, die Sachen gepackt und mich dann auf den Weg gemacht hatte.
Die ersten Reaktionen am Veranstaltungsort waren überraschend, denn wir sind gleich aufgefallen und wurden von einigen Anwesenden herzlichst empfangen. Auf der Suche nach Matthias Heitzmann unterhielten wir uns noch mit einigen anderen Vereinsmitgliedern des PTSV Jahn Freiburg und halfen selbstverständlich beim Verschieben der Verpflegungsanhänger auf dem Platz oder beim Transport der Absperrteile.
Später, als wir dann „unseren“ Platz ausgesucht hatten – hier standen mehrere zur Auswahl – lümmelten wir uns auf die Campingstühle und warteten auf die anderen vom Team.

Freiburger LaufNacht 2015Als das Team später vollzählig war, hätte man denken können, dass wir eine kleine Partyecke aufgebaut hatten. Überall leuchteten die orangenen T-Shirts und diese Farbwahl war auch für Steffi (unsere Fotografin) perfekt, denn so konnte sie uns für ein paar Schnappschüsse auch während des Wettkampfes gut erkennen. Sie hatte auch hier wieder richtig schöne Bilder gefertigt und mir in Rekordgeschwindigkeit für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön für deine Mühe sowie kompetente Arbeit mit über 150 Bildern!

Freiburger LaufNacht 2015Der Start kam immer schneller näher und die kleinen Stöpsel vom KIDs-Run waren zwischenzeitlich auch schon vorbeigelaufen. Die kleinen Erdnuckel sahen echt lustig aus.
Da sahen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sportlerlaufs schon etwas anders aus. Mit einer irren Geschwindigkeit donnerten sie an uns vorbei – beeindruckend.

Freiburger LaufNacht 2015Nach dem üblichen Startnummer-ans-T-Shirt-Gefummel und einer kurzen Aufwärmphase begaben wir uns dann gemeinsam in die Startaufstellung. Einige von uns wollten sich doch etwas weiter vorn hinstellen, damit sie gleich mit der eigenen Geschwindigkeit gut wegkommen würden. Dies war jedoch gar nicht so einfach, denn das Starterfeld stand sehr dicht zusammen, sodass man gar nicht mehr so weit nach vorn kommen konnte.
Auf ein Hindurchdrängen verzichteten wir und so standen wir etwa 15 Meter von der Startlinie entfernt.

Wir wünschten uns gegenseitig viel Erfolg und dann war es endlich soweit:
Die Strecke gehörte uns! 
Und tatsächlich: mit unseren leuchtenden Shirts und dem Aufdruck Whiskey Running Team waren wir innerhalb kurzer Zeit bei den Zuschauern bekannt und man konnte oft den Namen „Whiskey“ hören. So etwas beflügelt natürlich und kann einem noch mehr Schub verpassen.

Speziell aus unserer Fan-Ecke ertönten aufbauende Zurufe! Jedes Mal, wenn wir in die Herrmanstraße einbogen, wurden wir lautstark angefeuert.
Das sind die Momente, die man als Läuferin und Läufer so mag! Da macht das Laufen so richtig Spaß!
Es ist das, was ein Wettkampf so besonders macht. Hier läuft’s anders, als wenn man seine Trainingsrunden dreht, auch wenn diese durchaus auch etwas Schönes haben können.

Alle aus dem Team haben an der Freiburger LaufNacht 2015 erfolgreich und ohne Verletzungen teilgenommen. Nach dem Lauf gab es dann nach einer kurzen Erholungsphase wie fast immer unser Teamgetränk – Whiskey!  Eine mehrfach vor dem Wettkampf gestellte Frage wurden damit beantwortet: Natürlich haben wir Whiskey dabei!

Freiburger LaufNacht 2015Hier noch die offiziellen Ergebnisse, die auch über www.freiburger-laufnacht.de abgerufen werden können: Dirk 24:24, Alex 24:53, Janine 25:41, Oli W. 28:26, Dominik 28:42, Dunja 32:23, Oliver M. 32:26, Sabine 32:54, Franziska 33:35, Markus 39:42, Silvia 39:43, Nadja 39:46, Jutta 39:46.

Wir blieben noch einige Zeit am Ort des Geschehens und ließen u. a. den Wettkampf revue passieren. Erst um kurz vor 1 Uhr bewegte sich der Jeep in Richtung Heimat.

Ein lustiger, aufregender und vielleicht auch etwas anstrengender Laufabend ging damit zu Ende!

Freiburger LaufNacht 2015Es hat mich sehr gefreut, dass wir mit 13 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer an diesem Event teilgenommen haben. Alle haben meinen Respekt für das Durchhalten!
Für die, die bis letzten Freitag noch nie einen Wettkampf gelaufen sind, war es sicherlich ein aufregender Abend.

Ich hoffe, der Muskelkater hält sich bei allen im Rahmen des Erträglichen. 🙂

Sportliche Grüße
Alex

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.