Britzinger Silvesterlauf 2017

Wie in den letzten Jahren schon war der Britzinger Silversterlauf wieder ein schöner Jahresabschluss!

Bei sommerlichen Temperaturen erlebten wir zum 4. Mal in Folge diesen nicht ganz leichten 10er Wettkampf. Uns war klar, dass der Andrang groß sein würde und so machten wir uns schon sehr früh auf den Weg nach Britzingen.

Vorbereitet für speziell diesen Lauf hatte sich keiner von uns, so ging jeder die Speed den sie/er wollte bzw. konnte. Sozusagen ein Abrufen der aktuellen Leistungsmöglichkeiten oder auch einfach nur ein gemütlicher Lauf mit ein wenig Anstrengung.

Nachdem wir schon so früh am Ort der Party waren, hatten wir noch richtig viel Zeit. Aufgeregt war bis zum Start eigentlich bis auf Bine niemand, zumindest nicht sichtbar. 🙂 Sie wollte hier mal sehen was möglich ist, kannte die Strecke aber nicht.

Schließlich war es an der Zeit den Startbereich aufzusuchen und wir positionierten uns. Anders als bei den anderen Cup-Läufen gibt es hier über 1000 Teilnehmer, was man auch deutlich merkt – vor allem beim Start. Aber das Wetter war so toll, sodass es ein Genuss war, hier zu laufen.

Meine sehr geringen Trainingskilometer machten es Janine nach 7 Kilometern möglich, dass sie mich dort überholte. Im Vergleich zum letzten Jahr hatte ich nicht die geringste Chance auch nur annähernd an meine Bestzeit heranzukommen. Ich war tatsächlich etwa 5 Minuten langsamer. Beeindruckt von dieser Auswirkung schonte ich meine Oberschenkel und den Rest des Körpers auf den letzten Kilometern und verlangsamte die Pace erheblich.

Janine verpasste knapp ihre Bestzeit aus dem Jahr 2015. Oli konnte seinen Rekord aus dem Jahr 2014 brechen – und zwar um genau 1 Sekunde! Alex verbesserte ihre Bestzeit aus 2015 um 1:20 Min. und kam somit unter 1 Stunde ins Ziel! Tanja dagegen legte es in diesem Jahr nicht direkt auf eine Bestzeit an und erlebte einen ähnlichen Lauf wie ich, da sie auch etwa 5 Minuten hinter ihrer Bestzeit den Lauf beendete.
Michael lief zeitgleich mit Alex ins Ziel, wobei sie sich am Ende noch einen kleinen Sprint lieferten.
Bine konnte bei ihrem Britzinger Debüt den 5. Platz aller Frauen und den 1. Platz ihrer Altersklasse erreichen.
An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch zu allen Leistungen und schön, dass wir verletzungsfrei das Jahr abschließen konnten!

Nachdem wir noch ein wenig Whiskey genossen und uns die Siegerehrungen angesehen hatten, ließen wir den Rest des Jahres ganz gemütlich ausklingen. Danke an die Organisatoren und alle die dazugehören!

Sportliche Grüße
Alex

 

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.