Die Geschichte des Whiskey Running Team

Oli (links auf dem Bild) und ich, Alex, lernten uns im Jahr 2008 kennen, als wir uns zufällig auf einer Quadtour trafen. Nach einem interessanten Jahr des Quadfahrens inklusive vieler Reparaturen und auch einem gemeinsamen Krankenhausbesuch sollte ein anderer Weg unser Leben verändern.

Wir saßen eines Tages bei einem Glas unseres Lebenselixiers gemütlich zusammen und tüftelten an einem neuen Projekt. Im Verlauf unserer Unterhaltung entschied sich Oli, ich solle ihn trainieren (oder besser: motivieren), denn ich schwärmte ihm schon mehrmals vor wie schön es sei, wenn man während des Laufens Stress abbaut und danach mit einem typischen Läufer-Grinsen im Gesicht sehr entspannt auf dem Sofa liegt.

Er konnte sich das nicht vorstellen – und spätestens nach dem ersten Training mit mir glaubte er auch nicht, dass das gut sein soll. Wie genau dieses Training aussah könnt ihr in dem Bericht Von Null auf Hundert erfahren. Damit hatte unser Projekt auch schon begonnen…

Wenn wir das Internet durchstöbern, so lassen sich unheimlich viele Webseiten finden, die sich mit dem Thema Laufen beschäftigen. Ebenso existieren jede Menge Läuferblogs wie dieser. Da mischen wir nun mit, setzen dabei auf die ungewöhnliche Verbindung Whiskey und Laufen, was zwar bei einigen für Verwirrung sorgt, doch zumindest für uns einen Sinn ergibt. Whiskey ist für uns, wie das Laufen auch, ein Genussmittel.

Oli & AlexWir genießen, wir laufen, wir sind ein Team – daher das Whiskey Running Team! 

Bevor wir aber überhaupt auf die Idee kamen uns im Internet zu präsentieren, beschäftigten wir uns etwas intensiver mit dem Lauftraining. Erst nach knapp drei Jahren überlegten wir, alle Freunde, Bekannte und Interessierte an unseren Aktivitäten teilhaben zu lassen und unter welchem Namen wir an den Start gehen könnten. Nach einigen Wochen anstrengender Überlegungen stand fest, dass nur der Name Whiskey Running Team passend sein konnte, denn bei einem Glas Whiskey hatte alles angefangen…

Gleich als dies feststand, startete im Mai 2013 unsere Facebook Fanseite.
Aufgrund der Tatsache, dass nicht jeder Facebook nutzt und den doch sehr eingeschränkten Möglichkeiten und festen Struktur bei Facebook war klar, dass eine eigene Webseite Pflicht ist, die wir im November 2013 veröffentlichten.

Nachdem Oli und ich etwa ein Jahr zusammen an einigen Wettkämpfen teilnahmen und uns dies unheimlichen Spaß machte, stellten wir uns die Frage, ob wir das Team nicht erweitern sollten. So nahmen wir uns vor, etwas im Bekannten- und Freundeskreis zu werben. Das ging dann so weit, dass wir das HM-Projekt 2015 ins Leben gerufen haben.
Noch bevor dieses offiziell startete, entschloss sich unser Rennkrümel daran teilzunehmen, da wir unser Vorhaben zuvor schon ausgeplaudert hatten und sie dafür begeistern konnten. Am Projektende, also beim Start des Freiburger Halbmarathon 2015, standen wir mit fünf Teilnehmern unter der Flagge des Whiskey Running Team an der Linie.

Seitdem haben wir schon viel zusammen erlebt und wie die Geschichte weitergeht, könnt ihr auf unseren Seiten verfolgen. 🙂

Sportliche Grüße
Oli & Alex
(Das Gründerteam)

Das Leben genießen!